Guter Unterricht
Guter Unterricht in heterogenen Lerngruppen Guter Unterricht verbindet geführten Plenumsunterricht mit offenen und kooperativen Unterrichtsformen. Ein gut gemachter Frontalunterricht und eine lernproduktive Klassenführung sind ebenso wichtig wie die kognitive, emotionale und sozial Aktivierung der Lernenden. Wir führen Weiterbildungen durch, die sich auf die klassischen Stärken eines guten Unterrichts besinnen und gleichzeitig Gelegenheit geben, das notwendige Handwerk dazu zu vertiefen.

Wie können Schüler*innen mit unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen optimal gefördert werden? Durch die wachsende Heterogenität der Lernenden beschäftigt diese Frage die Lehrpersonen und Schulen immer mehr. Eine Besinnung auf gute Unterrichtspraxis und die Bereitschaft zum kollegialen Austausch und Lernen bringt machbare Antworten.

Unsere Weiterbildungsangebote zeigen, dass es die gute Mischung macht: Geführter Klassen- und Plenumsunterricht ist – trotz dem modischen Schlechtreden – eine wirkungsvolle Unterrichtsform, – wenn sie gut gemacht wird. Und wenn er mit offenem Unterricht für selbstgesteuertes Lernen und mit interaktivem Unterricht für kooperatives-dialogisches Lernen eng verknüpft wird.

Wir bieten unsere Weiterbildungsmodule in variablen Formen an:

Unsere Module

GU1
Guter Unterricht – mit Elementen des Kooperativen Lernens

Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie uns:
Telefon +41 52 203 07 15