Guter Unterricht: Selbstorganisiertes Lernen
SOL1

Selbstorganisiertes Lernen 1: Selbstständiges Lernen mit agilen Methoden

Agile Lernmethoden wie SCRUM und KANBAN unterstützen Lernende dabei, mehr Verantwortung für ihr Lernen zu übernehmen. Sie schaffen Transparenz über die Arbeitsphasen, visualisieren Aufgaben und Arbeitsschritte und helfen bei der Selbstorganisation. Einzel- und Gruppenleistungen werden sichtbar und damit eine wertvolle Grundlage für Selbsteinschätzung, Peerfeedback und Bewertung durch die Lehrperson.

Kursziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • lernen agile Methoden wie SCRUM oder KANBAN durch praktische Anwendung kennen und erkennen das Potential für das selbstorganisierte Lernen
  • verstehen, wie das Kartenset «Schule agil leben» Schüler*innen dabei unterstützen kann, alleine und in Gruppen selbstständiger zu arbeiten

gestalten erste konkrete Umsetzungen in der Unterrichtspraxis mit Schülerinnen und Schülern.

Inhalt

  • Anwendung der Projektmanagement-Methode SCRUM im Unterricht
  • 5 Arbeitsphasen von SCRUM: Sprint Planning – Sprint- Stand up/Daily scrum – Sprint reviews – Sprint Retrospective
  • Einsatz des Kanban Boards für offenen Unterricht, Schüler*innen-Projekte und im kooperativen Lernen
  • Hilfreiche Haltungen der Lehrperson

IQES online

Im Modul wird mit folgenden Praxismaterialien von IQES online gearbeitet:

Schule agil leben. Kartenset für Lehrer*innen und Schüler*innen
(erscheint demnächst)
Schule agil entwickeln. Kartenset für Schulleitende und Unterrichtsteams
(erscheint demnächst)

Error: the field format must contains "%s" or "%1$s".