Schulentwicklung.ch

SCHILW-Modul FU1

Lernwirksame und motivierende Lernaufgaben im Fernunterricht

Wie können Aufgabenstellungen und Arbeitsaufträge gestaltet werden, damit der Fernunterricht gelingt? Wie werden motivierende Aufgabenstellungen formuliert und organisiert, die von den Schüler*innen auch im Fernunterricht erfolgreich und lernwirksam gelöst werden können und nachhaltige Lernerlebnisse ermöglichen? Wie können gleichzeitig auch wichtige Alltagskompetenzen optimal gefördert werden?

Kursziele Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • kennen Kriterien für gute Aufgabenstellungen und Arbeitsaufträge im Fernunterricht.
  • gestalten Aufgabenstellungen so motivierend und aussagekräftig, dass diese von den Schüler*innen auch selbstständig gelöst werden können.
  • erarbeiten Lernaufgaben, die dem Lernhunger und Wissensdurst unterschiedlicher Kinder und Jugendlichen Rechnung tragen.
  • können bei Aufgabenstellungen so differenzieren, dass sowohl lernschwache wie auch -stärkere Schüler*innen herausgefordert werden.
  • kennen Möglichkeiten, mit denen Schüler*innen auch sich selbst anspruchsvolle Aufgaben/Projekte stellen können.
  • kennen Möglichkeiten, den Alltag der Schüler*innen optimal und lernwirksam in die Aufgaben mit einzubeziehen (Alltagskompetenzen).
IQES online Im Modul kommt eine Moderationsplattform zum Einsatz, die auch auf IQES online ausführlich dokumentiert ist. Ebenfalls steht auf IQES eine Sammlung von Lernpaketen und digitalen Tools zur Verfügung, die sich besonders für Fernunterricht eignen.
Arbeitsweise Die Teilnehmenden erhalten von der Kursleitung einen Link, um sich einfach und unkompliziert für eine Videokonferenz einzuloggen (keine eigene Software notwendig).

Voraussetzung: alle Teilnehmenden sitzen vor einem Endgerät (Laptop, PC, Tablet) mit Kamera und Mikrofon und sind mit dem Internet verbunden.

Die Weiterbildung wird mit wechselnden Arbeits- und Kooperationsformen gestaltet. Durch diese Vorgehensweise ist eine intensive und abwechslungsreiche Beschäftigung mit den Kursinhalten gewährleistet.

Umfang Halbtagesvariante: Kurzmodul in 3 Stunden moderierter Videokonferenz.

Tagesvariante: Umfassendes Modul verteilt auf 2 Videokonferenzen von je 3 Stunden (Vor- und Nachmittag oder auf zwei Tage verteilt).

Die Videokonferenz wird 30 Minuten vor Beginn geöffnet, damit die Teilnehmenden eintreffen und sich einrichten können.

Kosten
Halbtagesmodul bis 30 Teilnehmende:
1 Kursleiter*in/Moderator*in pro Halbtag
CHF 1200*
Halbtagesmodul für 31 - 50 Teilnehmende:
2 Kursleitende/Moderator*innen in getrennten Kursen, pro Halbtag
CHF 2400*
Ganztagesmodul bis 30 Teilnehmende:
1 Kursleiter*in/Moderator*in
CHF 2300*
Ganztagesmodul für 31 - 50 Teilnehmende:
2 Kursleitende/Moderator*innen in getrennten Kursen
CHF 4600*
Flexmodul bis 30 Teilnehmende:
1 Kursleiter*in/Moderator*in
CHF 2300*
Flexmodul für 31 - 50 Teilnehmende:
2 Kursleitende/Moderator*innen in getrennten Kursen
CHF 4600*
mehr als 50 Teilnehmende nach Vereinbarung
Vorbereitungsbesprechung mit der Schulleitung
(Telefon, Videokonferenz im Umfang von ca. 15-30 Minuten)
inbegriffen
*plus Mehrwertsteuer
Kontakt

Frido Koch
Email: koch@schulentwicklung.ch
Tel. direkt + 41 79 66 33 792

Tel. allg.: +41 (0) 52 203 07 15
Email.: info@schulentwicklung.ch

schulentwicklung.ch